Die 5 besten Dehnübungen zur Linderung der Rückenschmerzen

Die 5 besten Dehnübungen zur Linderung der Rückenschmerzen

Die meisten Rückenschmerzen können gelöst werden, indem man die Wirbelsäule stark und flexibel hält, indem man sie regelmäßig dehnt.
Die Einbeziehung einer täglichen Stretching-Routine zur Stärkung der Wirbelsäule, Lockerung der Muskeln und Erhöhung der Flexibilität bietet eine ernsthafte Linderung von Rückenschmerzen.

Sie wollen Ihre Leistung maximieren und sich wohlfühlen. Aber wenn Sie lähmende Rückenschmerzen haben, kann es schwierig sein, sich auf etwas anderes zu konzentrieren. Die gute Nachricht ist, eine Linderung der Rückenschmerzen ist oft nur ein paar einfache Rückenstreckungen und Übungen weg.

Offensichtlich wirkt Stretching als eine effektive Rückenschmerzbehandlung. Aber warum ist Dehnung so effektiv? Welche Rückenschmerzen sollten Sie tun, um die Ergebnisse zu maximieren? Und welche sind die besten Möglichkeiten, Rückenschmerzübungen in den Alltag zu integrieren. Um den Kern zu stärken und Schmerzen in Schach zu halten?

Warum Stretching bei Rückenschmerzen funktioniert

Bevor wir in die besten Rückenschmerzen eintauchen, lassen Sie uns darüber sprechen, warum Stretching eine so effektive Behandlung zur Linderung von Rückenschmerzen ist.

Regelmäßiges Dehnen hilft nicht nur, die Muskeln zu lockern und bestehende Rückenschmerzen loszuwerden, sondern kann auch den Rücken stärken – und Ihre Chancen, in Zukunft mit Rückenschmerzen umzugehen, verringern.

Stretching ist ein Doppelschlag zur Behandlung von Rückenschmerzen; wenn Sie es derzeit mit Rückenschmerzen zu tun haben, bringt es Sie in kürzester Zeit wieder in Top-Form. Und durch die Einbeziehung von regelmäßiger Dehnung in Ihre Fitnessroutine stärken Sie Ihren Rücken – so ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie in Zukunft mit einer Verletzung oder chronischen Schmerzen zu kämpfen haben.

Beste Rückenschmerzen Stretches

So, jetzt, da Sie wissen, warum Dehnung so effektiv ist, um Rückenschmerzen zu lindern (und zu verhindern). Lassen Sie uns über das Wie sprechen – eine bewährte Dehnungsroutine, die echte Ergebnisse für Rückenschmerzen liefern wird.

Hier sind fünf Abschnitte, die Sie in Ihre tägliche Routine integrieren können. Um Rückenschmerzen zu lindern und die Leistung zu maximieren:

Rumpfdrehung Stretch

Dehnen: Beginnen Sie mit gebeugten Knien auf der Matte zu liegen. Während der obere Rücken flach auf dem Boden gehalten wird, drehen Sie die Beine in Richtung Boden, bis eine Dehnung spürbar wird. Wiederholen Sie die Dehnung auf der gegenüberliegenden Seite. Halten Sie jede Seite 5 Sekunden lang, wiederholen Sie das 10 Mal.

Warum es funktioniert: Diese Dehnung hilft, die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern und gleichzeitig die Muskeln an den Seiten des Rumpfes zu entspannen.

Kinder Pose

Rückenschmerzen dehnen sich aus: Beginnen Sie auf allen Vieren. Setzen Sie Ihre Hüften nach hinten, während Sie Ihre Arme nach vorne ausstrecken, bis eine leichte Dehnung im Rücken zu spüren ist. Halten Sie die Dehnung 10 Sekunden lang, wiederholen Sie sie 5 mal.

Warum es funktioniert: Diese Dehnung hilft, die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern und gleichzeitig die Muskeln des unteren Rückens zu entspannen.

Katze-Kamel Rückendehnung

Beginnen Sie auch hier auf allen Vieren. Wölben Sie Ihren Rücken zur Decke und halten Sie die Pose. Wölben Sie dann Ihren Rücken zum Boden und halten Sie ihn fest. Halten Sie jede Bewegung 5 Sekunden lang, wiederholen Sie sie 10 Mal.

Warum es funktioniert: Diese Dehnung hilft, die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu erhalten und gleichzeitig die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken.

Kniesehnen stretchen

Beginnen Sie auf dem Boden sitzend, mit einem Bein gerade und dem anderen gebeugt. Lehnen Sie sich unter Beibehaltung eines flachen Rückens nach vorne, indem Sie von der Hüfte aus schwingen, bis eine Dehnung hinter dem Oberschenkel spürbar wird. Wiederholen Sie dies auf dem anderen Bein. Halten Sie jede Strecke 10 Sekunden lang, wiederholen Sie 5 mal

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.